>

Polier für Tief- und Gleisbau (gn)

Anstellungsart
Berufserfahrener, Vollzeit
Bereich
Gleisbau, Tiefbau
Standort
Brandenburg
Unternehmen
TUG Tief- und Gleisbau

Wir suchen motivierte Mitarbeiter!

Tauchen Sie ein in die Welt des Gleisbaus und werden Sie Teil eines engagierten Teams bei TUG Tief- und Gleisbau. 
Wir bieten nicht nur erstklassige Lösungen für Gleisinfrastruktur, sondern auch eine einzigartige Gelegenheit für Ihre berufliche Entwicklung.

Deine Aufgaben

  • Du führst Baustellen und deinen Baustellentrupp eigenverantwortlich in enger Zusammenarbeit mit der Bauleitung
  • Du überwachst die Einhaltung der gültigen Vorschriften, Richtlinien und sonstiger betrieblicher Regeln
  • Du erstellst die Baustellenberichte und übernimmst die Vorbereitung der Baustellenabrechnung

Was du mitbringen solltest

  • Erfolgreicher Abschluss als Polier, Handwerksmeister, Werkpolier oder alternativ als Bautechniker, gerne auch Quereinsteiger mit Berufserfahrung im Tief- und Gleisbau
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Eine zielorientierte, zuverlässige und systematische Arbeitsweise
  • Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität, Organisationsgeschick und Teamgeist

30 Tage Urlaub

4-Tage-Woche bei Montagetätigkeit

Arbeiten auf Augenhöhe

Attraktive Vergütung und Zusatzzahlungen

Betriebliche Altersvorsorge

Gesundheitsförderung

KITA-Zuschuss

Leasingangebot für JobRad

Mobiles Arbeiten

Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung

Weiterbildung und Aufstiegschancen

Wir haben dein Interesse geweckt und du möchtest Teil der OST BAU werden?
Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ansprechpartner Fachbereich:

Yvonne Wilkerling-Fricke

Kontakt:

Yvonne Wilkerling-Fricke
Telefon: 03937 49830
Email: bewerbung@ostbau.de

Anschrift (Zentrale):

OST BAU; Osterburger Straßen-, Tief- und Hochbau GmbH
Am Schaugraben 5
39606 Osterburg (Altmark)

Nadja Finze

Unser Team freut sich über Unterstützung!

Wir haben dein Interesse geweckt und du möchtest Teil der OST BAU werden? 
Wir freuen uns auf deine Bewerbung. 

Ansprechpartnerin Fachbereich: Nadja Finze